Before
Before

Jahreskongress
der Rheinisch-Westfälischen Röntgengesellschaft e.V.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach langer Corona-Pause planen wir den diesjährigen Radiologie-Kongress Ruhr 2021 als Präsenzveranstaltung und laden Sie hierzu ganz herzlich nach Dortmund ein!

In enger Abstimmung mit den Westfalenhallen und dem Gesundheitsamt Dortmund haben wir ein Konzept erstellt, das uns eine große Flexibilität auch bei steigenden Infektionszahlen gewährleistet und eine sichere Durchführung des Kongresses vor Ort ermöglicht. Natürlich haben wir auch einen Plan B, doch wir planen und hoffen auf eine Veranstaltung, bei der wir uns – unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln – wieder persönlich begegnen können. Denn nach endlosen Online-Veranstaltungen, Videokonferenzen und Home Office-Tagen brauchen wir jetzt den persönlichen Austausch, den Kontakt zwischen Menschen aus Klinik, Praxis und Industrie, um wieder neue Ideen und Impulse für unsere Arbeit zu bekommen.

Das Fortbildungsprogramm des diesjährigen Radiologie-Kongress Ruhr ist wie immer breit aufgestellt und deckt das Spektrum der diagnostischen und interventionellen Radiologie, Neuroradiologie und Kinderradiologie ab.

Wie schon in den vergangenen Jahren werden wir auch über den Tellerrand des eigenen Faches hinaussehen und wollen über ethische und medikolegale Aspekte der künstlichen Intelligenz mit Ihnen diskutieren. Für Anfänger und Fortgeschrittene in der interventionellen Radiologie haben wir an beiden Tagen Simulatorkurse organisiert.

Eingerahmt wird das Programm durch eine große Industrieausstellung, die mit eigenen Sitzungen das wissenschaftliche Programm bereichern wird.

In diesem Sinne hoffen und freuen wir uns auf ein Wiedersehen beim RKR 2021 und versprechen Ihnen einen spannenden und abwechslungsreichen analogen Kongress.

Prof Dr. med. Stefan Rohde
Kongresspräsident
Prof Dr. med. Marco Das
Präsident der RWRG

Tickets

Veranstalter

Hauptsponsor

Partner