Before
Before

Jahreskongress
der Rheinisch-Westfälischen Röntgengesellschaft e.V.

3./4. November 2022 in den Westfalenhallen in Dortmund

Hier finden Sie das Programm für den diesjährigen RadiologieKongress Ruhr. Änderungen sind vorbehalten.

Unser Kongress ist von der Ärztekammer Westfalen-Lippe als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Folgende Punkte können Sie erhalten:

 

Wissenschaftliches Programm 3.11.: 7 Punkte (Kategorie: A)

Wissenschaftliches Programm 4.11.: 7 Punkte (Kategorie: A)

DeGIR Modul A-D 4.11.: 6 Punkte (Kategorie: C)

DeGIR Modul E-F 4.11.: 7 Punkte (Kategorie: C)

 
Kongressplaner mit Programmstand 20.10.2022: Download

Programm Donnerstag, 03. November 2022

08:45 - 09:00 Uhr | Begrüßung und Eröffnung

Begrüßung und Eröffnung durch Prof Dr. med. Marco Das, MBA, EBIR (Präsident der RWRG, Kongresspräsident)

Morgens

09:00 - 11:00 Uhr
Halle 1B

Muskuloskelettale Radiologie I

Vorsitz

Herr Dr. Endler, Bonn/ Frau Dr. Waldt, Essen

Session Ablauf

09:00 Uhr Bandverletzungen und Sehnenpathologie am oberen Sprunggelenk Herr Dr. Hübner, Essen
09:30 Uhr Schulterinstabilitäten Herr Prof. Dr. Wörtler, München
10:00 Uhr Rotatorenmanschette und Impingment Frau PD Dr. Waldt, Essen
10:30 Uhr Intraartikuläre Pathologien des Hüftgelenks Herr Prof. Dr. Wörtler, München

Muskuloskelettale Radiologie I

Donnerstag, 03. November, 09:00 - 11:00 Uhr, Halle 1B

Vorsitz

Herr Dr. Endler, Bonn/ Frau Dr. Waldt, Essen

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
09:00
Bandverletzungen und Sehnenpathologie am oberen Sprunggelenk
Herr Dr. Hübner, Essen
09:30
Schulterinstabilitäten
Herr Prof. Dr. Wörtler, München
10:00
Rotatorenmanschette und Impingment
Frau PD Dr. Waldt, Essen
10:30
Intraartikuläre Pathologien des Hüftgelenks
Herr Prof. Dr. Wörtler, München

09:00 - 11:00 Uhr
Saal London

Mammadiagnostik I

Vorsitz

Frau Prof. Dr. Umutlu, Essen/ Frau Prof. Dr. Weigel, Münster

Session Ablauf

09:00 Uhr Tomosynthese in der Früherkennung: Update RCT ToSyMa Frau Prof. Dr. Stefanie Weigel, Münster
09:45 Uhr KI in der Brustbildgebung Prof. Dr. Pascal Baltzer, Wien
10:25 Uhr FAPI-PET/MRT: Potential in der Brustkrebsdiagnostik Herr Dr. Philipp Backhaus, Münster

Mammadiagnostik I

Donnerstag, 03. November, 09:00 - 11:00 Uhr, Saal London

Vorsitz

Frau Prof. Dr. Umutlu, Essen/ Frau Prof. Dr. Weigel, Münster

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
09:00
Tomosynthese in der Früherkennung: Update RCT ToSyMa
Frau Prof. Dr. Stefanie Weigel, Münster
09:45
KI in der Brustbildgebung
Prof. Dr. Pascal Baltzer, Wien
10:25
FAPI-PET/MRT: Potential in der Brustkrebsdiagnostik
Herr Dr. Philipp Backhaus, Münster

09:15 - 11:30 Uhr
Saal Bergen

MTRA- Schüler Programm- Wohin geht die Reise?

Session Ablauf

09:15 Uhr Begrüßung- Start in den Tag
09:30 Uhr MTR 2045 Herr Quinsten, Essen
10:00 Uhr Homeoffice Herr Dederichs, Essen
10:30 Uhr Fachkräftezertifizierungen- von der MTR zur Fachkraft Frau Saur, Essen
11:00 Uhr Neue CT-Genertion- Photoncounting Siemens

MTRA- Schüler Programm- Wohin geht die Reise?

Donnerstag, 03. November, 09:15 - 11:30 Uhr, Saal Bergen

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
09:15
Begrüßung- Start in den Tag
09:30
MTR 2045
Herr Quinsten, Essen
10:00
Homeoffice
Herr Dederichs, Essen
10:30
Fachkräftezertifizierungen- von der MTR zur Fachkraft
Frau Saur, Essen
11:00
Neue CT-Genertion- Photoncounting
Siemens

11:00 - 11:30 Uhr | Halle 1B | RWRG Mitgliederversammlung

11:00 - 11:45 Uhr | Kaffeepause

Vormittags

11:45 - 12:45 Uhr
Halle 1B

Muskuloskelettale Radiologie II

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Erlemann, Dinslaken/ Herr Dr. Vieth, Ibbenbüren

Session Ablauf

11:45 Uhr Wann muss ich an Knochentumor denken? Herr Dr. Vieth, Ibbenbüren
12:15 Uhr Spondylarthritis oder doch nicht? Herr Prof. Dr. Erlemann, Dinslaken

Muskuloskelettale Radiologie II

Donnerstag, 03. November, 11:45 - 12:45 Uhr, Halle 1B

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Erlemann, Dinslaken/ Herr Dr. Vieth, Ibbenbüren

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
11:45
Wann muss ich an Knochentumor denken?
Herr Dr. Vieth, Ibbenbüren
12:15
Spondylarthritis oder doch nicht?
Herr Prof. Dr. Erlemann, Dinslaken

11:45 - 12:45 Uhr
Saal London

Kopf-Hals Radiologie

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Prof. Dr. Turowski, Düsseldorf

Session Ablauf

11:45 Uhr Innenohr/Felsenbein: Was man kennen sollte! Herr Prof. Dr. Klingebiel, Bielefeld
12:15 Uhr Pharynx/Larynx: Posttherapeutische Veränderungen Herr Prof. Dr. Schlamann, Köln

Kopf-Hals Radiologie

Donnerstag, 03. November, 11:45 - 12:45 Uhr, Saal London

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Prof. Dr. Turowski, Düsseldorf

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
11:45
Innenohr/Felsenbein: Was man kennen sollte!
Herr Prof. Dr. Klingebiel, Bielefeld
12:15
Pharynx/Larynx: Posttherapeutische Veränderungen
Herr Prof. Dr. Schlamann, Köln

12:00 - 13:30 Uhr
Saal Bergen

MTRA- Schüler Programm – Interventionelle Radiologie

Session Ablauf

12:00 Uhr Interventionen in der Radiologie Frau Saur, Essen, und A. Wetter, Harburg
13:00 Uhr MRT Interventionen und Sicherheit Wirtgen, Essen

MTRA- Schüler Programm – Interventionelle Radiologie

Donnerstag, 03. November, 12:00 - 13:30 Uhr, Saal Bergen

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
12:00
Interventionen in der Radiologie
Frau Saur, Essen, und A. Wetter, Harburg
13:00
MRT Interventionen und Sicherheit
Wirtgen, Essen

12:45 - 14:15 Uhr | Mittagspause

13-14:15 Uhr: Besuchen Sie das Industriesymposium von Boehringer Ingelheim in Halle 1B!
Boehringer Ingelheim Logo
Im Zeitfenster der Mittagspause haben Sie außerdem Zeit, sich die Ausstellung anzugucken und die Inhalte des Vormittags mit anderen Teilnehmer:innen zu diskutieren.

Früher Nachmittag

14:30 - 16:00 Uhr
Halle 1B

Onkologische Bildgebung I und Intervention Prostata

Vorsitz

Herr PD Dr. Schimmöller, Düsseldorf/ Herr Prof. Dr. Hermann, Essen

Session Ablauf

14:30 Uhr Prostatakarzinomdetektion und -staging mittels MRT – Was kann/sollte die Radiologie liefern? Herr PD Dr. Schimmöller, Düsseldorf
15:00 Uhr Prostatakarzinomstaging/-rezidivdiagnostik mittels PSMA-PET und PSMA-Radioligandentherapie – Was kann/sollte die Nuklearmedizin liefern? Dr. Giesel, Düsseldorf
15:30 Uhr Prostataembolisation als Therapieverfahren bei symptomatischer Hyperplasie – Wie geht das? Wem hilft es? Herr Prof. Dr. Katoh, Krefeld

Onkologische Bildgebung I und Intervention Prostata

Donnerstag, 03. November, 14:30 - 16:00 Uhr, Halle 1B

Vorsitz

Herr PD Dr. Schimmöller, Düsseldorf/ Herr Prof. Dr. Hermann, Essen

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
14:30
Prostatakarzinomdetektion und -staging mittels MRT – Was kann/sollte die Radiologie liefern?
Herr PD Dr. Schimmöller, Düsseldorf
15:00
Prostatakarzinomstaging/-rezidivdiagnostik mittels PSMA-PET und PSMA-Radioligandentherapie – Was kann/sollte die Nuklearmedizin liefern?
Dr. Giesel, Düsseldorf
15:30
Prostataembolisation als Therapieverfahren bei symptomatischer Hyperplasie – Wie geht das? Wem hilft es?
Herr Prof. Dr. Katoh, Krefeld

14:30 - 16:00 Uhr
Saal London

Interventionelle Radiologie I

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Kickuth, Würzburg/ Herr Prof. Dr. Minko

Session Ablauf

14:30 Uhr Interventionelle Schmerztherapie bei Arthropathien Herr Uni.-Prof. Dr. Minko, Düsseldorf
15:00 Uhr Onko Intervention - Update Guidelines und neue Verfahren Herr Prof. Dr. Das, Duisburg
15:30 Uhr Endovaskuläre Therapieoptionen bei Aortendissektion Herr Prof. Dr. Kickuth, Würzburg

Interventionelle Radiologie I

Donnerstag, 03. November, 14:30 - 16:00 Uhr, Saal London

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Kickuth, Würzburg/ Herr Prof. Dr. Minko

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
14:30
Interventionelle Schmerztherapie bei Arthropathien
Herr Uni.-Prof. Dr. Minko, Düsseldorf
15:00
Onko Intervention - Update Guidelines und neue Verfahren
Herr Prof. Dr. Das, Duisburg
15:30
Endovaskuläre Therapieoptionen bei Aortendissektion
Herr Prof. Dr. Kickuth, Würzburg

14:00 - 15:00 Uhr
Saal Bergen

FFF I Notfälle Kopf

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Prof. Dr. Weber, Bochum

Session Ablauf

14:00 Uhr Neurovaskuläre Notfälle Herr PD Dr. Maus, Bochum
14:30 Uhr Schädelhirntrauma Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Dr. Münnich, Dortmund

FFF I Notfälle Kopf

Donnerstag, 03. November, 14:00 - 15:00 Uhr, Saal Bergen

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Prof. Dr. Weber, Bochum

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
14:00
Neurovaskuläre Notfälle
Herr PD Dr. Maus, Bochum
14:30
Schädelhirntrauma
Herr Prof. Dr. Rohde, Dortmund/ Herr Dr. Münnich, Dortmund

16:00 - 17:30 Uhr
Newsroom

Workshop für Niedergelassene

Vorsitz

Herr PD Dr. Begemann, Düsseldorf

Session Ablauf

16:00 Uhr Wenn die Ferse schmerzt - MRT der Achillessehne Herr PD Dr. Behzadi, München
16:30 Uhr Wer? Was? Wann? - radiologische und nuklearmedizinische Herzdiagnostik für die Kardiologie Herr PD Dr. Lauer, Düsseldorf; Fr. Dr. Schahadat, Düsseldorf; Herr Dr. Lux, Düsseldorf; Herr PD Dr. Begemann, Düsseldorf

Workshop für Niedergelassene

Donnerstag, 03. November, 16:00 - 17:30 Uhr, Newsroom

Vorsitz

Herr PD Dr. Begemann, Düsseldorf

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
16:00
Wenn die Ferse schmerzt - MRT der Achillessehne
Herr PD Dr. Behzadi, München
16:30
Wer? Was? Wann? - radiologische und nuklearmedizinische Herzdiagnostik für die Kardiologie
Herr PD Dr. Lauer, Düsseldorf; Fr. Dr. Schahadat, Düsseldorf; Herr Dr. Lux, Düsseldorf; Herr PD Dr. Begemann, Düsseldorf

15:45 - 17:00 Uhr | Kaffeepause

Später Nachmittag

17:00 - 18:30 Uhr
Halle 1B

Junges Forum Radiologie: Arbeiten als Radiologe/ Radiologin – aber wo ist es eigentlich am Schönsten?

Vorsitz

Frau Dr. Gerwing, Münster/ Herr Prof. Dr. Das, Duisburg

Session Ablauf

17:00 Uhr In der Klinik ist es am Schönsten, weil... Herr Prof. Dr. Das, Duisburg
17:10 Uhr In der Praxis ist es am Schönsten, weil... Herr Prof. Dr. Lanzmann
17:20 Uhr In der Uniklinik ist es am Schönsten, weil... Herr Prof. Dr. Borggrefe, Minden
17:30 Uhr Wieso eigentlich Radiologie? Time to start up. Herr Dr. Wichmann, Frankfurt
17:40 Uhr Podiumsdiskussion

Junges Forum Radiologie: Arbeiten als Radiologe/ Radiologin – aber wo ist es eigentlich am Schönsten?

Donnerstag, 03. November, 17:00 - 18:30 Uhr, Halle 1B

Vorsitz

Frau Dr. Gerwing, Münster/ Herr Prof. Dr. Das, Duisburg

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
17:00
In der Klinik ist es am Schönsten, weil...
Herr Prof. Dr. Das, Duisburg
17:10
In der Praxis ist es am Schönsten, weil...
Herr Prof. Dr. Lanzmann
17:20
In der Uniklinik ist es am Schönsten, weil...
Herr Prof. Dr. Borggrefe, Minden
17:30
Wieso eigentlich Radiologie? Time to start up.
Herr Dr. Wichmann, Frankfurt
17:40
Podiumsdiskussion

17:00 - 18:30 Uhr
Saal London

Interventionelle Radiologie II

Vorsitz

Herr PD Dr. Daniel Kütting, Bonn/ Herr Prof. Dr. Liermann, Herne

Session Ablauf

17:00 Uhr Komplikationsmanagement chirurgischer Patienten Herr Prof. Dr. Bruners, Aachen
17:30 Uhr PTCD Herr PD Dr. Isfort, Aachen
18:00 Uhr TIPS: Indikation und Technik Herr PD Dr. Kütting, Bonn

Interventionelle Radiologie II

Donnerstag, 03. November, 17:00 - 18:30 Uhr, Saal London

Vorsitz

Herr PD Dr. Daniel Kütting, Bonn/ Herr Prof. Dr. Liermann, Herne

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
17:00
Komplikationsmanagement chirurgischer Patienten
Herr Prof. Dr. Bruners, Aachen
17:30
PTCD
Herr PD Dr. Isfort, Aachen
18:00
TIPS: Indikation und Technik
Herr PD Dr. Kütting, Bonn

16:00 - 17:00 Uhr
Saal Bergen

FFF II Notfälle Thorax

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Diederich, Düsseldorf/ Frau Dr. Gerwing, Münster

Session Ablauf

16:00 Uhr Wann reicht der konventionelle Röntgenthorax aus? Herr Prof. Dr. Diederich, Düsseldorf
16:30 Uhr Immer nur Lungenembolie oder Aortendissektion? Pearls and Pitfalls der Thoraxnotfälle im CT Frau Dr. Gerwing, Münster

FFF II Notfälle Thorax

Donnerstag, 03. November, 16:00 - 17:00 Uhr, Saal Bergen

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Diederich, Düsseldorf/ Frau Dr. Gerwing, Münster

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
16:00
Wann reicht der konventionelle Röntgenthorax aus?
Herr Prof. Dr. Diederich, Düsseldorf
16:30
Immer nur Lungenembolie oder Aortendissektion? Pearls and Pitfalls der Thoraxnotfälle im CT
Frau Dr. Gerwing, Münster

17:15 - 18:15 Uhr
Saal Bergen

FFF III Notfälle Abdomen

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Schreyer, Brandenburg an der Havel/ Herr Prof. Dr. Weßling, Münster

Session Ablauf

17:15 Uhr Akutes Abdomen parenchymatöse Organe Herr Prof. Dr. Schreyer, Brandenburg an der Havel
17:45 Uhr Akutes Abdomen GI-Trakt Herr Prof. Dr. Weßling, Münster

FFF III Notfälle Abdomen

Donnerstag, 03. November, 17:15 - 18:15 Uhr, Saal Bergen

Vorsitz

Herr Prof. Dr. Schreyer, Brandenburg an der Havel/ Herr Prof. Dr. Weßling, Münster

Session Ablauf

Zeit
Themen
Referenten
17:15
Akutes Abdomen parenchymatöse Organe
Herr Prof. Dr. Schreyer, Brandenburg an der Havel
17:45
Akutes Abdomen GI-Trakt
Herr Prof. Dr. Weßling, Münster

Networking bei Speis und Trank in Halle 1

Wir laden recht herzlich zum Abendempfang in Halle 1 ein! Bei einem Weinchen gesponsort von der Firma INFINITT oder einem Bierchen, das wie gewohnt BECKELMANN ausschenkt, lassen wir den ersten Kongresstag gemeinsam ausklingen!

Veranstalter